„Forschen,ausprobieren und experimentieren mit Wasser“

 

Ich, Kristina Haag habe mit den Jumbos der Sternen- Gruppe im Februar und März ein 6-wöchiges Projekt zum Thema „Experimente mit Wasser“ durchgeführt. Dabei haben wir uns einheitliche T-Shirts gestaltet und unseren neuen Nebenraum zu einem Labor umgeräumt. Zweimal in der Woche haben wir in unserem Labor gemeinsam Vermutungen aufgestellt, ausprobiert und experimentiert. Alle zwei Wochen haben wir das Labor für die anderen Kinder aus der Sternen-Gruppe geöffnet und mit ihnen zusammen experimentiert.

Bei den Experimenten haben wir z.B. überlegt und erforscht, ob sich das Wasser mit Öl vermischt, wie sich Zuckerwürfel im Wasser auflösen, welche Materialien auf dem Wasser schwimmen und welche untergehen und woher das Wasser kommt, wobei wir ein Experiment zum Thema „Der Wasserkreislauf“ gemacht haben. An einem Tag hatten wir auch Besuch von einem Experten aus dem Haus der kleinen Forscher, der mit uns einige Experimente zum Thema Luft und Wasser gemacht hat. Das Projekt wurde damit abgeschlossen, dass wir die Eltern zu einem Forschertag eingeladen und mit ihnen gemeinsam unsere Experimente durchgeführt haben.

IMG 5832 Kopie

 

IMG 5904 Kopie

 

 

IMG 5917 Kopie

 

IMG 5958 Kopie

 

IMG 6008 Kopie

                                     Verkleidungsfest im Familienzentrum

Am Donnerstag, den 04.02.2016 kamen viele toll kostümierte Kinder und Erzieherinnen zu unserem kunterbunten Verkleidungsfest ins Familienzentrum. In diesem Jahr war die „Prinzessin Elsa“ und der Polizist ein sehr beliebtes Kostüm. Aber auch Ritter, Cowboys, Supermänner, Clowns, Feen oder Feuerwehrmänner waren wie jedes Jahr dabei.

Im Vorfeld hatten sich die Eltern in Spendenlisten eingetragen, sodass wir den jecken Tag erst einmal mit einem super leckeren Frühstücksbuffet starten konnten. Danke noch mal an alle Eltern!!!

Und danach ging die Party erst richtig los…. Bei verschiedenen Spielen, wie z.B. Topfschlagen, die Reise nach Jerusalem etc. wurde die Stimmung immer lustiger. Konfettifoto`s wurden geknipst und bis dahin noch nicht geschminkte Gesichter bekamen doch noch etwas Farbe ab. Um 11.11 Uhr haben sich alle Kinder und Erzieherinnen gemeinsam in unserer Eingangshalle getroffen, wo wir dann, nach einem 3 fachen „Familienzentrum ALAAF“ zusammen das Tanzbein geschwungen und den „Flummitanz“ und den „Wischi-Waschi-Tanz“ getanzt haben. Zum Abschluss gab es noch eine „ Kinder-Quatsch- Geschichte“ über eine Kuh und eine Schildkröte.

Bereits beim Mittagessen und erst recht in unserer Ruhephase von 13 Uhr bis 13.30 Uhr schliefen dann die ersten Jecken glücklich ein.

Es war wie jedes Jahr ein bunter, lustiger, spannender und auch ein bisschen verrückter Vormittag!!!!!

 

IMG 5687 Kopie

 

IMG 7025 Kopie

 

IMG 8993 Kopie

 

IMG 9037 Kopie

 

IMG 9041 Kopie

 

Am 10. Februar waren die Jumbos gemeinsam mit vier Erzieherinnen in der FH um dort viele Experimente machen zu können. Aber fangen wir doch mal von vorne an. Die erste Herausforderung war die große Schneemenge die uns am Mittwochmorgen überrascht hat. Aber nichts desto trotz haben wir den Bus bekommen und konnten nach einem schönen Schneespaziergang von der Haltestelle bis zu FH in die warmen Räumlichkeiten eintreten. Nach einem fesselnden Theaterstück durften wir selber forschen, um dem Professor Habilus zu helfen. In kleinen Gruppen konnten wir versuchen eine Dose bergauf rollen zu lassen oder auch einen Wolkenkratzer zu errichten. Außerdem konnten wir Glühbirnen zum Leuchten bringen und vieles mehr. Nach einem guten Mittagessen konnten wir auch noch am Nachmittag weiter experimentieren. Nach der Fortsetzung von dem Theaterstück gab es dann noch Forscherdiplome. Es war ein schöner, eindrucksvoller Tag. Wie schön, dass alles so gut verlaufen ist.

 

IMG 5725 Kopie

 

IMG 5742 Kopie

 

IMG 5746 Kopie

 

IMG 5754 Kopie

Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus!

Der Kindergarten, der Kindergarten, sieht wie gepudert aus!

 

IMG 6859 Kopie      IMG 6864 Kopie

 

 IMG 6933 Kopie         IMG 6957 Kopie

 

IMG 6965 Kopie

In diesem Jahr hatten die Jumbos ein ganz besonderes Theaterstück vorbereitet. Keiner spielte die Rolle der Maria, niemand die Rolle von Josef, niemand war als Hirte, Engel oder als Weise aus dem Morgenland verkleidet. Trotzdem wurde die Weihnachtsgeschichte erzählt. Alle die nicht dabei waren, fragen sich nun wahrscheinlich wie beides zusammen passt. Hier nun die Auflösung: Die Kinder spielten auf dem Dachboden und fanden dort die große Weihnachtskiste mit einem Puppenhaus und vielen verschiedenen Figuren. Doch war das wirklich ein Puppenhaus? Nein! Es war der Stall, in dem Jesus geboren wurde. Und die Figuren waren nicht irgendwelche Puppen, sondern Maria, Josef, Jesus, die Hirten und die drei Weisen aus dem Morgenland. Außerdem fanden sie in der Kiste ein Rind, einen Esel und viele Schafe.

Stück für Stück erzählte die Oma nun die Weihnachtsgeschichte und erklärte, was an Weihnachten wirklich geschehen ist. Musikalisch unterstützt wurde sie dabei von den Jumbos mit dem Lied „Stück für Stück“. Zum Schluss wusste jeder, was ein kleines Baby, ein Engel und ein Hirte mit der Weihnachtsgeschichte zu tun haben.

Durch musikalische Beiträge der Gruppen und der MusiKids wurde der Gottesdienst zu einer schönen Einstimmung auf die bevorstehenden Weihnachtstage. In den letzten Wochen wurde dafür fleißig geübt. Nicht nur in den einzelnen Gruppen, sondern auch die Jumbos haben ihre Texte und Strophen eingeübt. Leider hatte die Krankheitswelle kurz vor dem Gottesdienst auch unsere Jumbos schwer erwischt. Aus Krankheit haben viele Kinder nicht an den Proben teilnehmen können, andere Kinder haben spontan Rollen kranker Kinder übernommen. Gerade deshalb war es wirklich eine tolle Leistung!

 

DSC 0031 Kopie DSC 0075 Kopie

DSC 0121 Kopie DSC 0165 Kopie

DSC 0197 Kopie

Termine

 
 

.

Gemeinde Passiv

Kindergarten Aktiv

Familienzentrum passiv