Acht Väter und ihre Söhne und Töchter erschienen zum Vätervormittag im Oktober, der dieses Mal von Michaela Gärtner und Marina Manz durchgeführt wurde. Nach kurzer Begrüßung im Kindergarten ging es los. Bei einem Spaziergang durch den Wald sammelten alle Vater-Kind-Paare Stöcke und Äste für ihr Projekt: Sie wollten ein Floß bauen! Angekommen an der Löhwiese, wurde mit dem gesammelten Material gewerkelt. Mit Kordel, Bändern, Gummis und Blättern als Mast, wurden die unterschiedlichsten Flöße gebaut. Es wurde toll zusammengearbeitet und jedes Team hat ein Foto mit dem gemeinsamen Werk gemacht. Nun wollten aber auch alle wissen, ob die Flöße wirklich schwimmen können. Also ging die Wanderung weiter zum nahegelegenen Bach. Aber am Bach die Überraschung: Der sonst so üppige Bach war eher ein Bächlein, das kaum weniger Wasser als eine Pfütze bot! Die Kinder und ihre Väter nahmen es mit Humor und testeten darin trotzdem ihre Bauwerke. Anschließend ging es zur Stärkung zurück in den Kindergarten. Hier warteten Würstchen vom Grill, Brötchen, Salat und Rohkost auf die hungrigen Teams und man konnte den Vormittag gemütlich ausklingen lassen.

 

IMG 0224 Kopie

 

IMG 0230 Kopie

 

IMG 0235 Kopie

 

IMG 0255 Kopie

 

IMG 0276 Kopie

 

Auch in diesem Jahr haben wir uns mit einem Aktionsstand und einem Bühnenauftritt am Weltkindertag beteiligt. An unserem Stand konnten die Kinder tolle Superhelden basteln und sich am Superhelden- Dosenturm versuchen.

Um kurz nach 12 Uhr hieß es außerdem: „Große Bühne, wir kommen!“. Acht kleine und zwei große Tänzer stürmten die Bühne und zeigten ihren fleißig eingeübten Tanz zum Lied über mich. Mit einem tosenden Applaus wurden sie anschließend von der Bühne verabschiedet.

 

IMG 8871 Kopie

 

 

 

IMG 8883 Kopie

 

IMG 8886 Kopie

Nachdem wir im April eine ganze Woche fleißig im Garten arbeiten konnten und unter anderem einen Regenwurmschaukasten, eine Kräuterspirale, ein Insektenhotel, ein Klangspiel, ein Wasserspiel und mehrere Nistkästen gebaut haben, hieß es nun, unseren Garten herbstfest zu machen. Doch das Wetter spielte nicht so gut mit wie im April. Nicht nur der Regen, sondern auch der Wind und die niedrigen Temperaturen machten uns ganz schön zu schaffen. Deshalb wurde nicht wie geplant draußen, sondern drinnen gefrühstückt. Ein wenig Regen hält uns nicht davon ab raus zu gehen, doch am Mittwoch war der Regen einfach zu stark. Donnerstag sah es schon etwas besser aus. Der Regen lies etwas nach und es ging nach draußen. Dick eingepackt mit Jacke, Matschhose, Gummistiefeln und Mütze hieß es: Garten wir kommen! Ein paar Büsche und Sträucher konnten beschnitten werden und auch in der riesigen Pfütze konnte gespielt werden. Doch das Laub zu harken ist bei klitschnassen Blättern gar nicht mal so leicht!

Doch am Freitag hielt das Wetter und es ging früh raus. Das Laub konnte geharkt und die Sträucher beschnitten werden. Dabei hatten wir viele fleißige Helfer. Nun kann der Herbst kommen!

 

IMG 7125 Kopie

 

IMG 7129 Kopie

 

IMG 7133 Kopie

 

IMG 7134 Kopie

Hallo Liebe Gemeinde,

ich bin Esther Enns und darf mein Anerkennungsjahr

zur Erzieherin von August 2016 - 2017 hier im Kindergarten

Himmelszelt machen. Gemeinsam mit Olga und Schiphra bin ich in der Mondgruppe. Ich bin 20 Jahre alt, komme aus einer großen Familie mit 6 Geschwistern und bin Mitglied der Evangeliums Christen Gemeinde Bernberg. Ich freue mich

auf dieses Jahr voller neuen Erfahrungen und darauf Teil dieses Kindergartens zu sein.

 

Herzliche Grüße,

Esther EnnsIMG 9836 Kopie

Termine

 
 

.

Gemeinde Passiv

Kindergarten Aktiv

Familienzentrum passiv